KALI

Kali
Raphael Loher - Piano // Nicolas Stocker - Drums // Urs Müller - Guitar



    


2015 gründen die zwei Luzerner Raphael Loher und Urs Müller sowie der Zürcher Nicolas Stocker das Trio KALI. Als Working Band gegründet, arbeiten sie an ihrer eigenen Mischung aus zeitgenössischer Klassik, alternative Rock und improvisierter Musik, ganz als ob Rage Against the Machine und Morton Feldman eine Tochter hätten. Die ungewöhnliche Besetzung mit Klavier, Gitarre und Schlagzeug kreiert komplexe Klangwelten, die mit vertrackten Rhythmen und Harmonien verschmelzen.





 



Trotz der Vielfältigkeit ihrer Einflüsse lässt diese Musik stets eine eigene Handschrift erkennen. Neben der Arbeit mit verschiedenen Projekten als Co-Leader tourt Schlagzeuger Nicolas Stocker international mit Nik Bärtsch´s Mobile und ist auch auf dem aktuellen ECM Album "Continuum" zu hören. Pianist Raphael Loher, bekannt für seine Arbeit mit Gerry Hemingway und Sekhmet, ist tief in der Tradition der frei improvisierten Musik verankert. Durch den gekonnten Gebrauch von Präparationen färbt er die Musik von KALI. Urs Müller, der Gitarrist des Trios, spielt in den unterschiedlichsten Bands - unter anderen bei Sha´s Feckel und Monotales. Sein Gespür für Klangmischungen vereint das Spektrum ungewöhnlicher Klänge von Klavier und Schlagzeug, scheut aber auch nicht von stark verzerrten Riffs zurück.




»Kali ist eine Entdeckung: Die Klangmischungen und drama- turgischen Spannungsfelder dieser jungen Band aus Luzern/Zürich sind beeindruckend.« Jazzfestival Willisau

«Kali bildet mit viel Sensibilität einen eigenen magischen Sound, der den Zuhörer in andere Sphären katapultiert und viel Raum für Neues lässt.» Debra Richards, Musikjournalistin London





Upcoming Concert

20.06.17    Jazz ohne Stress, Freiburg
02.09.17    Jazzfestival Willisau, Willisau
30.09.17    Match & Fuse Festival, Zürich
21.12.17    Jazzclub Aarau, Aarau
12.02.18    Moods, Zürich
TBA            Neubad, Luzern


Past Concerts

03.02.16 Kulturbrauerei, Kriens
13.03.16 Soundabout, Zürich
30.05.16 Jazzkantine, Luzern
29.09.16 Jazz in a Nutshell, Winterthur
30.09.16 Kulturbrauerei Kriens
24.10.16 Moodslabor, Zürich
25.10.16 Moodslabor, Zürich
26.10.16 Moodslabor, Zürich
09.12.16 Rittersaal, Zürich

28.12.16 Die Letzten Tage, Bern
13.03.17 Isebähnli, Baden
31.03.17 Literaturcafé, Biel
05.04.17 Cully Jazz Festival, Cully
31.04.17 ZKB Jazzpreis Moods, Zürich
 



Biographien


Raphael Loher, Piano

Inspiriert durch den Blues-Pianisten Champion Jack Dupree beginnt er mit 14 Jahren Klavier zu spielen. Schon früh wurde das Improvisieren und die damit verbundene Achtsamkeit und Kreativarbeit im Moment ein zentraler Bestandteil seines Lebens und seiner Musik.

Durch sein vielschichtiges Klavierspiel, welches durch Synthesizer, präpariertes Piano und Wurlitzer ergänzt wird, ist er in den unterschiedlichsten Projekten zwischen Improvisation, zeitgenössischem Jazz, Pop und Neuer Musik tätig.

Er spielte unter anderem mit Gerry Hemingway, John Voirol, Christoph Gallio, Christoph Erb, Manuel Troller, Nicolas Stocker zusammen und hatte Unterricht bei Sylvie Courvoisier, Pierre Favre, Frank Gratkowski, Chris Wiesendanger, Florian Hoelscher sowie Vera Kappeler.

Zudem organisiert Raphael Loher seit zwei Jahren Konzerte in der 'Kulturbrauerei' in Luzern und fördert somit Improvisierte Musik auch als Veranstalter. Aktuell ist er in folgenden Bands aktiv; Kali (Urs Müller, Nicolas Stocker) Sekhmet (Vincent Glanzmann, Sara Käser) EKL (Christoph Erb, Emanuel Künzi) M.A.L.T. (Manuel Troller, David Meier, Noah Arnold) LAMP (Martin Perret, Niklaus Mäder, Noah Arnold) lohervogel (Linda Vogel) Glassworks (Christoph Gallio, Alex Huber, Dominique Girod)




Nicolas Stocker, Schlagzeug

Aufgewachsen in einem Musikerhaushalt spielt er seit dem fünfen Lebensjahr Klavier und seit dem elften Lebensjahr Schlagzeug. Bachelor Studium Schlagzeug, Jazz, an der ZhdK 2008- 2011. Anschliessend mehrmonatiger Studienaufenthalt in New York und Studien bei Jim Black, Mark Giuliana, Gerald Cleaver, Ian Froman, Kendrick Scott und Dan Weiss. 2011- 2013 Masterabschluss mit Auszeichung in Musikpädagogik an der ZHdK, Kompositionsunterricht bei Felix Profos. 2013-2015 Studium Master Jazz Performance an der HSLU bei Gerry Hemingway, Norbert Pfammatter und Pascal Pons. 2012 wurde er mit dem Friedl-Wald Förderpreis und 2013 mit dem Berti Alter Förderpreis ausgezeichnet. Er arbeitete u. a. mit Sarah Worden (My Brightest Diamond), Areni Agbabian (Tigran Hamasyan), Nik Bärtsch ́s Ronin, The Bianca Story, James Gruntz, Björn Meyer, Chris Wiesendanger und Florian Favre. Nebst der Arbeit mit Kali verfolgt er sein eigenes Solo Schlagzeug Projekt und ist Co-Leader bei Whitcher&Stocker und Marylane. Fest als Sideman spielt er bei Nik Bärtsch ́s Mobile, Marena Whitcher ́s Shady Midnight Orchestra, Pamela Mendez, Moe ́s Anthill und Janett ́s Jazzmusik Baukasten.



Urs Müller, Gitarre

ist ein gefragter Musiker, der sich dank seiner Vielseitigkeit und Offenheit in unterschiedlichsten Musikrichtungen, von Pop bis Improvisierter Musik, zu Hause fühlt und seit 10 Jahren regelmässig mit verschieden Bands im In- und Ausland arbeitet und tourt. Daneben wirkt er bei verschiedenen Theaterproduktionen mit, u.a. mit der Tanzcompagnie Konzert Theater Bern für die Produktion Lions, Tigers and Women, welche im Rahmen des Tanzfestivals Steps aufgeführt wurde.
Er studierte u.a. mit Frank Möbus, Christy Doran, Flo Stoffner, Phillip Schaufelberger und Gerry Hemingway an der Musikhochschule Luzern. Er erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter; Werkbeitrag der Stadt Zürich 2009 mit Serpentine, Bereich Pop und Rock, 2. Preis mit Quetzal am ZKB Jazzpreis 2011, SuisseDiagonales Jazz-Festival mit Quetzal, 2011, 2. Preis mit Sha’s Feckel am Kind of Jazz Award 2012 im Kaufeuten, Zürich Aktuell ist er in folgenden Bands aktiv; SHA’s Feckel, Poem Pot, Monotales, Tobey Lucas, Betinko Sozial Musik Orkestar und Lina Button.